Die Höhepunkte des laufenden Jahres

Sehen Sie sich in unserer Galerie um! Bei Ihrer virtuellen Streiftour können Sie sich einen ersten Eindruck über unser Angebot verschaffen. Am besten schauen Sie auch einmal direkt bei uns vorbei!

Frauen-Bundesligist bei uns zu Gast

>>> FRAUEN BUNDESLIGA

Am Samstag kehrt ein Hauch von Champions-League Fußball in unser Stadion am BIZ. Unser Partnerverein VfL Wolfsburg Frauenfußball testet um 15 Uhr gegen die Frauen von Slavia Praha.
Interessierte Fußballfreunde können sich diesen Leckerbissen gern kostenfrei anschauen. - Und natürlich haben wir auch noch ein Vorspiel zu bieten:
12:00 Uhr | Zweite vs. SSV Neutz

...

Fünf neue Nachwuchstrainer für die Frösche

Nachwuchsspieler mit Perspektivwechsel

 

Fünf neue Nachwuchstrainer für die Frösche +++ Nachwuchs trainiert den Nachwuchs
Beim FC Halle-Neustadt verfolgt man in fast allen Ebenen den gleichen Weg: Man möchte auf junge, talentierte und wissbegierige Menschen setzen. Nun ist es auch gelungen fünf neue Nachwuchstrainer zu finden, welche ihren Erfahrungsschatz erweitern und eine andere Perspektive kennenlernen möchten.
 
 

Aus der eigenen U19 folgt Lukas Burzlaff auf Marwin Wolf in der U15 und übernimmt die Jungs an der Seite von Mirijam Pahl im ersten Großfeldjahr in der Landesliga. Das Trainerteam wird durch Thomas Wasmund und Armin Manthey verstärkt.

Ebenso aus der U19 übernehmen Lucas Manish Maeß und Neuzugang Friedrich Hölsken die U11 in der 1. Stadtklasse. Unterstützt werden die beiden Nachwuchsakteure von Rüdiger Hardt.

Auch für die U10 konnten man zwei weitere engagierte Jugendliche begeistern. Rückkehrer Felix Suchy und Ex-Frosch Alexander Sloutski werden die Jungs bei ihren nächsten Entwicklungsschritten anleiten.  


"Es freut uns enorm, dass es uns gelungen ist vier eigene Nachwuchsspieler aus der U19 und sogar einen externen Jugendlichen, mit Neustädter Vergangenheit, zu begeistern unseren jüngeren Nachwuchs zu trainieren. Unser eindeutiges Ziel ist es eine Vereins-Gemeinschaft zu schaffen, wofür dieser Schritt ein richtig gutes Zeichen ist. Wir sind überzeugt, dass die Jungs genügend Eigenschaften mit sich bringen, um die Entwicklung der Kinder voranzutreiben.", äußert sich Präsident Sven Saemann.  

Quelle: FUPA

Unser Vize-Präsident wird 60

<< Alles erdenklich Gute zum 60. Geburtstag

Unser langjähriges Vorstandsmitglied und aktueller Vizepräsident Bernd Berger feiert am heutigen Tag seinen 60. Geburtstag. Deine Frösche gratulieren dir von ganzem Herzen und wünschen dir alles erdenklich Gute! ?
???

#einmalfrosch #immerfrosch ?⚽️?

 
 

Integration ist Arbeit             Trainer Henning Müller in der MZ

 

 

>>> Integration ist Arbeit

Unser langjähriges Vereinsmitglied Henning Müller äußerte sich gegenüber der Mitteldeutsche Zeitung zu unserer Vereinsarbeit und seinen integrativen Ansichten. Wir leben Integration!

#einmalfrosch #immerfrosch ?⚽️?

A-Jugend kooperiert mit Bennstedt

 

 

Kooperation zwischen Halle-Neustadt und Bennstedt

U19-Teams aus Halle-Neustadt und Bennstedt bilden eine JSG in der Verbandsliga
 

Nachdem man sich in der U19 beim FC Halle-Neustadt mit fünf Spielern verstärken konnte, soll es nun auch sportlich weiter bergauf gehen. In der kommenden Spielzeit wird es eine Kooperation zwischen dem FSV Bennstedt und dem FC Halle-Neustadt geben. Beide Vereine tun sich in der U19 zu einer Jugendspielgemeinschaft zusammen und werden in der höchsten Spielklasse des Landes, der Verbandsliga, an den Start gehen.

Quelle: FUPA

>>> Oumarou Tabsoba wird Torschützenkönig

 

Der 27-jährige Angreifer konnte sich in seiner zweiten Saison beim FC Halle-Neustadt die Torjägerkrone in der Stadtoberliga sichern. Mit 26 Toren in 22 Partien stand er deutlich an der Spitze und belohnte damit nicht nur seine persönlichen Leistungen, sondern auch die der gesamten Mannschaft.
Herzlichen Glückwunsch, Oumarou!

...

Marko Rujner übernimmt 1.Männer

<<

>>> Marko Rujner ist neuer Trainer der Ersten

Für die neue Saison konnte man mit Marko Rujner einen ehemaligen Frosch und sehr engagierten sowie motivierten Trainer für sich gewinnen. ?
Gemeinsam mit Henning Müller bildet er das neue Trainerteam unserer Stadtoberliga-Elf.
Welche Vorhaben er an seine alte Wirkungsstätte mitbringt, lest ihr hier: ?

Nachdem man bereits in der abgelaufenen Spielzeit auf einem guten dritten Tabellenplatz landete, möchte man sich im Trainerteam beim FC Halle-Neustadt breiter aufstellen. - Und ist dabei auf einen alten Bekannten gestoßen: Marko Rujner steht bei den Fröschen ab der kommenden Saison als Trainer in der sportlichen Verantwortung bei der Stadtoberliga-Elf.
 
 
 

Rujner war bereits in der Saison 2010/11 zusammen mit Henning Müller als Trainerteam in Halle-Neustadt aktiv. Damals bildete man ein Duo bei der Reserve. Nun arbeiten jene wieder zusammen und übernehmen die sportliche Entwicklung der ersten Mannschaft. 

Zuletzt trainierte der 44-jährige Coach den Stadtoberligisten SG HTB Halle, bei denen er Jahr für Jahr eine sportliche Weiterentwicklung verzeichnen konnte. Vor wenigen Monaten musste er jedoch den Verein verlassen und war seither von seinem ehemaligen Verein angetan: "Der Verein besitzt eine sehr gute Nachwuchsarbeit, hat eine schöne Infrastruktur und weißt hervorragende Wettkampfbedingungen vor."


Der bisherige Trainer der Mannschaft Henning Müller wird in das zweite Glied rücken und sich hauptsächlich um die organisatorischen Angelegenheiten kümmern. Kai Nehrkorn und Günter Költsch stehen derweil weiterhin als Betreuer zur Verfügung.

 


"Unser Ziel ist es vor allem die Gemeinschaft im Verein zu stärken. Dazu gehört jedes Mitglied aus jeder Mannschaft. Wenn diese Voraussetzung gegeben ist, kann man nach Höherem streben. Natürlich war die Mannschaft in der abgelaufenen Saison sehr erfolgreich. Da gilt es jetzt dran anzuknüpfen, die Leistungen zu stabilisieren und Wert auf schönen Fußball zu legen. Ebenso soll es unsere Prämise sein den jungen Spielern eine gute Grundlage zur sportlichen Entwicklung zu geben. Danach schauen wir wofür es gereicht hat. Das Umfeld und die Bedingungen haben eine Menge Potential und das bereitet große Lust.", äußert sich Rujner zu seiner neuen Trainerstation.

Mehr anzeigen

 

Quelle. FUPA